Über 140 Gemeinden habe  sich bis jetzt zum Wettbewerb angemeldet und motivieren die Bevölkerung zum Mitmachen.

Alle teilnehmenden Gemeinde bei NÖ radelt sind für den Frühlingsmeister nominiert!

Um dieses Engagement zu würdigen, werden am 25. Mai beim 5. e-Mobilitätstag am Wachauring in Melk die  Niederösterreich radelt - Frühlingsmeister von Extremradler Michael Strasser & LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf ausgezeichnet. Beim Festakt wird nach einem gemeinsamen  Mittagessen eine erste Zwischenbilanz des Wettbewerbs gezogen. 

Ausgezeichnet werden die Top-Gemeinden pro Bezirk mit den meisten angemeldeten TeilnehmerInnen bezogen auf die Einwohnerzahl. Der Stichtag für die Wertung war der 10. Mai. Es zählen alle Personen, die sich bis dahin auf https://niederoesterreich.radelt.at registriert und für ihre Wohngemeinde angemeldet haben.

Rasch anmelden und RadlerInnen motivieren!

Ist Ihre Gemeinde noch nicht bei Niederösterreich radelt dabei? Kein Problem, melden Sie Ihre Gemeinde noch heute bei NÖ radelt an! Je mehr RadlerInnen für Ihre Gemeinde radeln, desto höher ist die  Gewinnchance! Also motivieren Sie möglichst viele Ihrer BürgerInnen sich anzumelden und fleißig zu radeln. Vielleicht wird Ihre Gemeinde zum Frühlingsmeister gekührt!

Auch die auf die Ränge verwiesene können gewinnen!

Da nicht jeder Erster sein kann, werden zusätzlich unter allen anwesenden Gemeinden, drei hochwertige Fahrradabstellanlagen verlost. Hinkommen lohnt sich also!

Weiterradeln lohnt sich!

Der Wettbewerb läuft noch bis zum 30. September 2019. Alle Gemeinden haben bis zum Herbst nocheinmal die Chance als Landesmeister ausgezeichnet zu werden.