Fit in den Frühling

Nach dem Winter sollte das Fahrrad immer einem Frühjahrscheck unterzogen werden, vor allem wenn es viel Salz abbekommen hat oder lange ungenutzt abgestellt wurde:

  1. Reifen: Passt der Reifendruck? Der maximale Reifendruck ist auf dem Mantel aufgeprägt. Prüfe diesen auch auf Risse oder sonstige Beschädigungen.
  2. Speichen & Felgen: Kontrolle der Laufräder auf Schläge - kleine Achter kannst du mit einem Nippelspanner selbst beheben
  3. Bremsen: Prüfe die Leichtgängigkeit der Bremsen und ob die Bremsbeläge nahe an der Felge liegen. Die Rillen müssen noch erkennbar sein, sonst müssen sie getauscht werden. Prüfe auch die Bremskraft und Wirkung. 
  4. Beleuchtung & Reflektoren: Funktioniert die Lichtanlage noch? Reinige sämtliche Reflektoren, damit sie auch ihre Funktion erfüllen können.
  5. Kette: Reinige die Kette und öle sie. Wenn die Kette stark angerostet ist oder durchhängt, musst du sie tauschen.
  6. Gangschaltung: Die Gänge sollten leicht und schnell einrasten und die Kette sollte beim Treten nicht rattern. Falls nicht, muss die Schaltung neu eingestellt werden.

Wenn du selbst nicht der große "Schrauber" bist, dann lass dein Fahrrad im Fachhandel servicieren, damit die ersten Frühlingsausfahrten auch wirklich Freude machen!

Hole dir die App!
In Kürze kostenlos für iOS & Android